Trans­for­ma­to­ren entsorgen und verwerten

Trafos entsorgen mit den Profis

Trans­for­ma­to­ren sind unsere Lei­den­schaft. Vom kleinen Orts­netz­tra­fo bis zum Ma­schi­nen­tra­fo zerlegen wir sie in unserer eigenen nach BImSchG zu­ge­las­se­nen Ver­wer­tungs­an­la­ge im Hand­um­dre­hen in ihre einzelnen Be­stand­tei­le.

Bei Größen ab 100 Tonnen liegt die Her­aus­for­de­rung dabei eher im Transport als in der Demontage und Ver­wer­tung. Für Groß­tra­fos bieten sich spezielle Straßen- oder Bahn-Trag­schna­bel­wa­gen an. Bei Trafos aus Kern­kraft­wer­ken nutzen wir aufgrund der Was­ser­la­ge meist den Schiffstrans­port. Wenn es aufgrund der Rah­men­be­din­gun­gen notwendig ist, zerlegen wir die Trafos auf vor Ort. Nach Wunsch über­neh­men wir Ihre Trafos ab Fundament oder frei an­ge­lie­fert und vergüten Ihnen markt­ge­rech­te Preise.

Unsere eigenen Fahrzeuge sind mit Ladekran aus­ge­rüs­tet und verfügen über Ölwannen, um selbst bei ent­leer­ten Trafos even­tu­el­le Rest­men­gen­le­cka­gen zu sichern. Selbst­ver­ständ­lich haben wir auch die Zu­lass­sung für die Übernahme von PCB-haltigen Trans­for­ma­to­ren. Zu Ihrer Si­cher­heit und um den An­for­de­run­gen der PCB-Ver­ord­nung und ADR-Vor­schrif­ten gerecht zu werden, wird das Öl jedes Trafos bei uns vor dem Transport beprobt. Somit stellen wir sicher, dass alle arbeits-, abfall-, und ge­fahr­gut­recht­li­chen Vor­schrif­ten ein­ge­hal­ten werden.

 

 

Trans­for­ma­to­ren fach­ge­recht verwerten

Unsere Ver­wer­tungs­an­la­ge ist nach dem Bun­des­im­mis­si­ons­schutz­ge­setz (BImSchG) unter anderem für die Ver­wer­tung der AVV-Nummern 16 02 09 und 16 02 13 genehmigt, die als Ab­fall­schlüs­sel für Trafos verwendet werden. Ent­spre­chend der Nach­weis­ver­ord­nung (NachwV) stellen wir Ihnen bei Mengen unter 20 Tonnen pro An­fall­stel­le und Jahr kos­ten­güns­tig unseren Sam­mel­ent­sor­gungs­nach­weis (SEN) zur Verfügung. Bei größeren Stück- oder Sam­mel­ge­wich­ten werden einzelne Ent­sor­gungs­nach­wei­se erstellt und wir signieren diese im Rahmen des elek­tro­ni­schen Nach­weis­ver­fah­ren digital. Selbst­ver­ständ­lich erhalten Sie von uns zu jedem Ent­sor­gungs­vor­gang die ge­setz­lich vor­ge­schrie­be­ne ab­fall­recht­li­che Do­ku­men­ta­ti­on.

Was dürfen wir für Sie tun?

Rückbau Umspannanlagen

Rückbau Um­sp­an­n­an­la­gen

Für Teil- und Komplettumbauten von Umspannanlagen bieten wir Ihnen komplette Demontage- und Entsorgungslösungen an. Wir übernehmen den kompletten Abbruch und Rückbau und verwerten sowohl Schrott und Kupferleitungen wie auch die demontierten gefährlichen Abfälle wie Trafos, Leistungsschalter, Wandler und ölhaltigen Kabel umweltgerecht in unserer eigenen Verwertungsanlage. Auch SF 6-Gas befüllte Anlagenteile saugen wir vor dem Transport entsprechend der gesetzlichen Vorschriften ab.
 

Erdkabel ziehen

Rückbau öl­hal­ti­ger Kabel

Unsere Teams demontieren Ihre ölhaltigen Kabeltrassen vor Ort und verladen sie direkt in geeignete Behälter. Wir haben öldichte Abrollcontainer mit 20 cbm Volumen, in denen wir die Kabel sicher und gesetzeskonform transportieren. In unserer genehmigten Verwertungsanlage nehmen wir Hoch- und Niederdruckölkabel an und verwerten sie entsprechend den gesetzlichen Vorschriften unter der AVV Nummer 17 04 10. Auch ölbeinhaltende Muffen oder Kabelgarnituren können wir unter der AVV 17 02 04 annehmen.
 

SF 6-Gas Anlagen

Gerade wenn es um die Entsorgung von SF 6 Gas gefüllten Geräten und Anlagen geht, kommt es darauf an, dass sowohl Gefahrstoff-, als auch Gefahrgut- und abfallrechtliche Bestimmungen eingehalten werden. Je nach enthaltenen Zersetzungsprodukten gelten hier sehr unterschiedliche Rechtsvorschriften. die wir alle erfüllen. Wir sind auf die Entsorgung von SF6-Gas gefüllte Geräte und Schaltanlagen spezialisiert und haben eigene Analyse- und Evakuierungsgeräte mit den passenden Anschlüssen für alle SF 6-Gas-Entsorgungen.
 

Erdkabel ziehen

Schalt­an­la­gen­rück­bau

Der Umbau oder Rückbau von Innenraumschaltanlagen stellt besondere Anforderungen in Bezug auf beengte Platzverhältnisse und die Schadstoffentfrachtung. Oft wurden zur Bauzeit fortschrittliche Materialien eingesetzt, die heute in der Entsorgung gefährlicher Abfall sind. Wir haben die Werkzeuge und Zulassungen und analysieren und entsorgen Asbest- oder PCB-haltige Kleber und Böden ebenso fachgerecht wie SF-6-Anlagen oder Mineralfaserabfälle. Natürlich bekommen Sie nach Abschluss der Arbeiten eine umfangreiche abfallrechtliche Dokumentation.
 

Tra­fo­de­mon­ta­gen

Transformatoren jeder Größe demontieren und verwerten wir in unserer eigenen BImSchG-genehmigten Anlage. Wir organisieren und übernehmen das Verziehen der Trafos und den Transport zu uns. Selbstverständlich erstellen wir mit Ihnen die abfallrechtlichen Nachweise nach der NachwV. Bei Trafos unter 20 to pro Anfallstelle und Jahr nutzen Sie unseren Sammelentsorgungsnachweis.
 

 

Trafo verziehen

Verziehen von Groß­tra­fos

Wir haben die Expertise und das Equipment, um Großtrafos von ihrem Fundament an einen neuen Standort oder auf einen Tieflader zu verziehen. Mit mobilen Hydraulikstempeln, mobilen Hydraulikpumpen sowie den Seilwinden und Hydraulikaggregaten unseres Unimogs bewegen wir Trafos, die wegen niedriger Überdachungen oder nahen spannungsführenden Leitungen nicht gekrant werden können.